Verena Ben-Hmida Mairinger

Geboren 1965 in Wien, Studium an der Akademie der bildenden Künste in Wien & Uni Wien, 
Schauspielausbildung, Lehramt. Lebt und arbeitet als bildende Künstlerin und Autorin in Wien.
2012 – 2015: Entwicklung der Serie „welt.raum“

Gedanken: Alles in Einem – Eines in Allem
Mikrokosmos im Makrokosmos – Makrokosmos im Mikrokosmos

Mich beschäftigen die Zusammenhänge zwischen Lebewesen, Gegenständen und dem Raum, 
der Zeit und dem Weltall. Jeder kleinste Teil ist Teil des „ großen Ganzen“, – trägt somit die Information des großen Ganzen wiederum in sich – Unterschiede und Widersprüchlichkeiten bedingen die Einheit und umgekehrt – letztendlich ist alles miteinander verbunden. So setze ich Menschen, Gegenstände, Ansichten mit dem Weltall in Beziehung – als Einladung zur Auseinandersetzung mit Räumen, Dimensionen und Sichtweisen in der Unendlichkeit der Möglichkeiten …
In der Bildgestaltung spielen Gegensätze wie Licht und Schatten, harte und weiche Konturen, ätherisch Schwebendes und feste Formen miteinander. Die Farbe Blau wird zum Symbol der Transzendenz.


Abbildung:
Technik: Acryl und Mischtechnik auf Leinwand
50/60, 2014

EINZEL- UND GRUPPENAUSSTELLUNGEN:
Wie z.B: 2014: Wasserturm Favoriten * Brick – 5, 1150 Wien * Bergerhaus Gumpoldskirchen *
2013: Galerie „Die Ausstellung“ * 2012: Einzel,-und Gruppenausstellung Kunstwerkstätte arteMIX

ABBILDUNGEN: aus der Serie „welt.raum“, Acryl und Mischtechnik auf Leinwand, 50 x 60 cm, 2014

KONTAKT:
vbhmairinger.com 
v.bh-mairinger@aon.at